Zeitschrift 2017 neu

Feb. 2017



Sonderheft Van ToenNaar Nu / Von Einst bis Jetzt
200 Jahre Zugehörigkeit von Leuth und Kekerdom zu den Niederlanden 1817 - 2017

Vor 200 Jahren gelangten Leuth und Kekerdom durch die Grenzveränderungen zu den Niederlanden und die Festung Schenkenschanz wurde deutsch. Wir freuen uns, Ihnen aus diesem Anlass eine Sonderausgabe unserer Zeitschrift übersenden zu dürfen. Das Heft zeigt zahlreiche farbige Abbildungen und Karten.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.



Buchbesprechung
Eberhard Korthaus:

März 2014

Johanna Stegen, die Heldin von Lüneburg edition winterwork 2012, ISBN 978-3-86468-140-0, Preis 6,90 € Johannes van Lier

In diesem historischen Roman spielt das Haus Germenseel auf den Kleyen, ungefähr im Kreismittelpunkt von Kranenburg – Wyler – Zyfflich – Niel – Mehr, eine wichtige Rolle; die großenteils historisch belegt ist. Achim Tebartz hat 2007 in den „Beiträgen zur Chronik Zyfflichs Nr. 9“ die Geschichte der alten Wasserburg Germenseel ausführlich beschrieben. Das Gelände Garmesela wird schon 1143 urkundlich erwähnt. Die Familie von Wachtendonk, die über 200 Jahre hier wohnte, baute den Wohnsitz zu einer großen Wasserburg aus, die ihre Blütezeit im 17. Jahrhundert erlebte. Ab 1772 wohnt Familie von Rodenberg auf Germenseel. Die von Rodenbergs verkauften später die Gebäude, behielten aber die Ländereien. Das Land, das heute Paul Rogmans bewirtschaftet, gehört noch immer den Nachfahren der Familie von Rodenberg, die es an ihn verpachtet haben. Der Roman spielt vor 200 Jahren während der Befreiungskriege, mit denen der Vorherrschaft Napoleons in Mitteleuropa ein Ende gesetzt wurde. Die Stadt Lüneburg war besonders lange umkämpft; hier kam es immer wieder zu erbitterten Gefechten. In der Schlacht am 2. April 1813 trug Johanna Stegen maßgeblich zur Entscheidung bei, indem sie die preußischen Truppen mit dringend benötigter Munition versorgte, die sie auf dem Schlachtfeld unter Lebensgefahr aus einem verlassenen Munitionswagen geborgen hatte. Lesen Sie mehr in unserem Zeitschrift.



Auf dieser Seite

Zeitschrift VEBJ

Redactie tijdschrift VTNN
Miengske Borremans
Hans-Gerd Kersten
Fenny Kruyswijk
Johannes van Lier


Lay-out VTNN
Peter Kruyswijk
Koen Meulenveld

Redactieadres
Fenny Kruyswijk
Dommelstraat 12
6542 SJ Nijmegen
E. info@duffelt.de

Van Toen Naar Nu
verschijnt 2 keer per jaar

Lid, incl. tijdschrift € 20,-
Lid voor het leven € 250,-
Lid, zonder tijdschr.€ 10,-
Abonnement € 15,-

Rabobank IBAN :
NL64 RABO 0134 4025 88
Sparkasse Kleve IBAN:
DE62 3245 0000 0005 3893 33


Fotos


Thornsche Molen